Niemi, Mikael: Populärmusik aus Vittula Drucken E-Mail
Geschrieben von: Cindy Loether   
Donnerstag, den 09. September 2010 um 19:21 Uhr

Niemi, Mikael - Populärmusik aus VittulaSeiten: 304, Taschenbuch
Verlag: Btb
Genre: Roman
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3-442-73172-0
ISBN-13: 978-3-442-73172-5
Originaltitel: Populärmusik från Vittula (schwedisch)
Erschienen: 11. September 2007

Matti wächst im hohen Norden Schwedens, an der finnischen Grenze, auf. Hier ist man im Niemandsland, man spricht Finnlandschwedisch und lebt genau so rau, wie man spricht.

Zusammen mit seinem Freund Niila wohnt er in dem kleinen Ort Pajala, im Ortsteil Vittulajänkkä. Niila ist ein ruhiger Junge. Sein gewalttätiger Vater schlägt ihn, was dazu führt, dass er kaum spricht. Die beiden freunden sich im Kindergartenalter an und bleiben bis zum Ende Freunde.

Ihr Leben in der Einöde ist geprägt vom Eisbrechen, der Natur, Familienfesten, Drogen, den sechziger Jahren, Rock 'n' Roll und Sex. Sie wachsen in einer Welt auf, die unendlich frei ist und doch begrenzt. Was macht man weit ab der Zivilisation? Wie wächst man am Polarkreis auf? Zwei pubertierende Teenager sind gefangen zwischen der Sehnsucht zu fliehen und dem Bedürfnis, sich zu beweisen.

Die Zeit im Tornedal verbringen die Jungen mit Alkoholkonsum und Saunawettkämpfen, dem ersten Sex und ihrer Rock-'n'-Roll-Band. Bereits als Kinder versuchen sie, mit selbstgebastelten Instrumenten, gegen den Willen von Niilas Eltern, Musik zu machen. Erst mit dem neuen Musiklehrer Greger schaffen sie es, eine richtige Band zu gründen. Ihr Träume sind so laut wie das Eisbrechen.

Mikael Niemi schreibt ein unglaubliches Buch. Fließend berichtet er von dem Leben der Jungen, das so ergreifend und so unglaublich ist, dass man sofort mit ihnen tauschen möchte. In einer grotesken Art zu erzählen, beschreibt er den Alltag von zwei Jünglingen im tiefsten Einöde-Paradies Schonen, bevor sie ausziehen, die Welt zu erobern.

Seine Wort- und Ausdruckswahl bringen den Leser zum Lachen, man kann nicht anders. Eines der besten Bücher, die ich bisher gelesen habe.