Leipziger Buchmesse - 13. bis 16. März 2014 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Charly Groß   
Sonntag, den 09. Februar 2014 um 17:36 Uhr

Leipziger Buchmesse 2013Die Leipziger Buchmesse öffnet vom 13. bis 16. März abermals ihre Pforten. Ganz Leipzig wird durch das Lesefest Leipzig liest in die Messe miteinbezogen. Bars. Kneipen, Clubs, Salons und Veranstaltungshallen warten auf mit Newcomern und alten Hasen der Literaturwelt. Letztes Jahr konnte sich die Buchmesse über rund 168.000 Besucher freuen. Über 2000 Verlage stellten ihre Autoren und die neusten Werke vor. Manch Phantastisches und Kuriositäten gab es zu entdecken.

 

 

Rückblick 2013

Für einen Blick zurück auf 2013 seien diese Beiträge auf Rezianer empfohlen

Kurioses und Phantastisches - Überblick zur Buchmesse

Fantasy-Lesungen auf der Leipziger Buchmesse

Manuel Straube - Video-Interview

Seraph 2013 - erster Fantasy-Award

Leipziger Buchmesse 2014

Inzwischen haben sich feste Themen etabliert, zu denen es jedes Jahr die neusten Infos und literarische Angebote gibt. Den größten Bereich nimmt dabei "Literatur" ein. Sachbuch, Belletristik und Fantasy sind die Pfeiler dieses Themas. Daneben zeigen die kleineren Independent-Verlage, dass sich Literatur nicht immer in Schubladen stecken lässt. In diesem Zusammenhang sei erwähnt, dass die UV - die Lesereihe der Unabhängigen Verlage 5 Jahre alt und wie immer Westflügel der Lindenauer Schaubühne ihre Neuheiten darbieten wird.

Auch transzyt, der Treff für Literaten und Verlage aus den osteuropäischen Ländern, ist ein beständiger Teil des Programms geworden. Ziel ist es, Literatur aus Ost- und Mitteleuropa einem breiten Publikum präsentieren zu können und sie dadurch bekannter zu machen.

Neben vielfältigen internationalen Ambitionen stellt die Buchmesse jedes Jahr ein neues Gastland vor. In diesem Jahr wird die Schweiz Gastland der Leipziger Buchmesse sein.

Weitere Themenfelder sind "Hörbuch und Film", für das die ARD ein eigenes Hörbuch-Forum bereitstellt und zahlreiche Probestücke sowie Präsentationen vor allem aus Literaturverfilmungen die Besucher erwarten. Andere Bereiche sind beispielsweise "Buchkunst und Grafik" sowie "Bildung und Wissen" oder "Kinderliteratur". Auch Musik bildet einen Schwerpunkt der Buchmesse, sodass ebenso Musikverlage oder literarische Werke über Musik auf der Buchmesse zu finden sind.

An rund 350 Veranstaltungsorten werden Lesungen, öffentliche Diskurse und Vorführungen stattfinden.

Das umfassende Programm wird ab 13. Februar erscheinen. Weitere Infos folgen.

Update: --> Hier geht es zum Programm <--

Tickets

Tageskarte (regulär Do, Fr. oder So): 16,50 EUR / ermäßigt:  13,50 EUR

Tageskarte Familie (mind. 1 Erwachsener + 1 Kind bis 18 Jahren): je Person 10,50 EUR

Tageskarte Nachmittag (ab 15 Uhr): 9, 50 EUR

Tageskarte Leipzig Pass: 7,50 EUR

Dauerkarte: 32 EUR

Hinweis: Die Preise beziehen sich auf die regulären Tageskassen am Do., Fr. und So. Für die Tageskasse am Samstag werden pro Ticket noch einmal je ein EUR draufgeschlagen. So ist zum Beispiel die Tageskarte für Samstag nicht 16,50 EUR, sondern 17,50 EUR wert. Preiswerter gibt es die Tickets im Vorverkauf. Für ganz Schnelle wird ein Frühbucherrabatt zur Verfügung gestellt. Da kostet beispielsweise eine Dauerkarte keine 32,00 EUR, sondern 29,00 EUR. Dieses sogenannte Frühbucher-Spezial kann vom 3. Februar bis 16. Februar in Anspruch genommen werden.

Weitere Infos

www.leipziger-buchmesse.de

www.leipzig-liest.de