Konzerttipp

Krayenzeit - Harpyie
Krayenzeit
19.01.18 Das Bett – Frankfurt a.M.
20.01.18 Cotton Club – Kaiserslautern
26.01.18 LCB – Wuppertal 27.01.18 Logo – Hamburg 01.02.18 Nuke Club – Berlin 02.02.18 Hellraiser – Leipzig 03.02.18 LUX – Hannover

Redaktionslogin

Kalender

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

Podcast

Podcast Feed
23. WGT - das wohl heißeste Wave-Gotik-Treffen aller Zeiten - Seite 8 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Montag, den 23. Juni 2014 um 09:53 Uhr
Beitragsseiten
23. WGT - das wohl heißeste Wave-Gotik-Treffen aller Zeiten
Faszination mit Wagner Reloaded
Forensik mit Mark Benecke | Musik im Schauspielhaus
Heiß umkämpfte Parkbühne: Fetisch Mensch, Ost+Front, Schneewittchen u.v.m
Südfriedhof und in der Peterskirche: Literatur und Musik zum Nachdenken
WGT in der Sixtina mit Molllust, Mundtot, Tiefenstadt, Winterspring
Grassimuseum: Musik und Geschichte im Renaissancesaal
Sonne Hagal: Neofolk im Landratsamt
Rock'n Sad im Kohlrabizirkus: Lacrimas Profundere
Umbra und Tarja an einem Abend auf der AGRA
Folklore und Neue Deutsche Härte: Folk Noir im Heidnischen Dorf und Oomph! auf der AGRA beenden das Festival
Alle Seiten

 

(c) Wolfgang HesseNeofolk im Landratsamt

Ob nun AGRA-Halle oder das Alte Landratsamt, überall herrscht Hochbetrieb, und das auch vor und nach den Konzerten. In der das letzte Jahr neu hinzugekommenen Konzertlokation neben der Reformierten Kirche im Zentrum der Stadt bestimmen düstere folkloristische Töne den Sound. Sonne Hagal spielen als Headliner im alten Gebäude.

Die Brandenburger Neofolker zählen neben Forseti zu den ersten Vertretern dieses Genre. Akustische Instrumente wie Cello, Gitarren und Schlagwerk werden durch Liveelektronik unterstützt. Die Band bringt an diesem Abend einen repräsentativen Querschnitt durch ihr Schaffen zu Gehör.

Deutsche und englische Texte beschreiben die Schönheit und zugleich beängstigende Momente in der Natur. Das Lied "Eismahd" erzählt von einem gewaltigen Hagelschlag, der jedoch einem Weizenfeld nicht viel anhaben kann. Einige Songs aus dem bisher noch unveröffentlichten neuen Album werden vorgestellt wozu auch "Silence" gehört. Songs, wie "Das letzte Lied" oder "Midwinter Night" werden sehnlichst erwartet und bei den ersten Klängen entsprechend umjubelt.